Raus aus der Schule: Museum statt Klassenzimmer!

Im Schrunser Heimatmuseum wird eine Sonderausstellung zur nationalsozialistischen Zeit im Montafon angeboten. Trotz der aktuellen Situation konnten die Schüler der vierten Klassen der NMS Innermontafon diese Ausstellung besuchen.

Am 15. und 22. April durften jeweils eine Hälfte der 4a und der 4b an einer Exkursion teilnehmen. Im Raum der Sonderausstellung befanden sich neben originalen Exponaten auch Eindrücke und niedergeschriebene Erinnerungen der Montafoner von damals.

Die Freude der Schüler an dieser spannenden und informativen Ausstellung war groß, dementsprechend zahlreich waren auch die Fragen. Von den Hintergründen historischer Ereignissen bis hin zu Auswirkungen auf die heutige Zeit wurde das Fachwissen der Lehrer und der Kuratorin auf die Probe gestellt. An dieser Stelle möchten sich die Schüler und Lehrer herzlich bei Frau Sophie Röder für die Möglichkeit des Besuches bedanken!

Top Rider für alle!

Am 15. Oktober fand auf dem Gelände des Fußball- und Tennisplatzes die diesjährige Verkehrserziehung statt.

Dabei wurde den Klassen 1-3 erklärt, wie man sich dem Verkehr angepasst verhält. Es wurden die unterschiedlichsten Situationen vorgestellt und das nicht nur passiv - die Schüler durften sogar in ein Fahrzeug steigen, um die Situation auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen!

Die Begeisterung unserer Schüler war groß, der Lerneffekt auch.

Mozart-Ensemble

Zu Beginn des Schuljahres war das Mozart-Ensemble zu Gast an unserer Schule.

Dabei präsentierte die Schauspielerin Sabine Fuchs mit musikalische Begleitung das Stück "Der Feuervogel".

Die Schüler erlebten die Aufführung nicht nur als Zuschauer, sondern durften sogar selbst mitspielen.

SNOW-X-Landesmeisterschaft 2020

Spannende Wettkämpfe in der Silvretta Montafon